Konzert mit dem Vokalensemble Fimmadur

937a8b8a-4407-4d56-80b1-a094964a5d15

Konzert in Panitzsch mit dem Vokalensemble Fimmadur

Sonntag, 13.05.2018
17:00 Uhr
Kirche Panitzsch
Lange Str. 17
04451 Borsdorf

Frieden

Begleiten Sie das Ensemble Fimmadur durch ihr neues musikalisches Friedensgebet. In dem zweiteiligen Konzertprogramm tragen sie Ihnen Werke aus unterschiedlichen Jahrhunderten vor, jedes davon mit seiner eigenen Friedensbotschaft. Mit einer Zusammenstellung aus Vokalmusik Johann Sebastian Bachs und Max Regers bis hin zu Auftragskompositionen von Fredo Jung, Markus Ludwig, Manuel Durão u.a. zeigen sie, dass der Wunsch nach Frieden so zeitlos und vielfältig ist wie die Musik selbst.

Advertisements

Das Händel-Experiment

bild-115990-resimage_v-variantSmall16x9_w-320

Zum Schuljahr 2017/18 startete bundesweit die Aktion „Das Händel-Experiment: Mach deine Schule berühmt“. Schulklassen ab der fünften Klasse und ihre Lehrer können sich im Musikunterreicht von den Werken Georg Friedrich Händels inspirieren lassen und eigene Kompositionen und Klangexperimente wagen.
Die Projektreihe zur Vermittlung von klassischer Musik an Schulen, die jedes Mal einen anderen Komponisten als Schwerpunkt hat, findet bereits zum vierten Mal statt. Sie wurde 2013 gemeinsam vom Deutschen Musikrat und der ARD ins Leben gerufen. Dieses Mal hat der MDR die Federführung.
Bis Mitte Dezember konnten alle Schulklassen ihre Werke beim MDR einreichen, die anschließend auf der Homepage des Händel-Experimentes vorgestellt werden. Eine Jury wählt drei Kompositionen aus und stellt den Schulklassen professionelle Arrangeure (Ekkehard Meister und Manuel Durão) an die Seite. Die ausgewählten Kompositionen werden anschließend beim Abschlusskonzert am 3. Mai 2018 vom MDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Johannes Klumpp aufgeführt.
Darüber hinaus erklingen in dem Konzert berühmte Werke von Händel: die Suite Nr. 2 aus der „Wassermusik“, „Zadok the Priest“ und „Hallejuja“ aus dem Messias. Das Konzert wird ab 11 Uhr live aus Halle an der Saale übertragen – u.a. in SWR2 und als Live-Stream auf der Homepage des Händel-Experiments. (Quelle: ARD / SWR)

PODIUM Sessions: Interlude from Opus Magnus

Manuel Durão: Interlude Nr. 1 from Opus Magnus

Mathias Johansen (Cello) http://www.mathiasjohansen.de/

OPUS MAGNUS is a multimedia in-app opera produced by PODIUM Esslingen. You can find the complete opera in Henry’s app, available for iOS and Android:

http://www.henry.podium-esslingen.de

Recorded live at PODIUM Festival Esslingen 2017 // Live Sound Recording: Romualdas Urba (Syntonia Musikproduktion) // Video by Matthias Heuermann, Tilman Fuchs, Simon Höhne (form-art.tv) The PODIUM Sessions regularly present unique discoveries in the crossings of classical, contemporary and pop music.

Música em Novembro

Konzertflyer_Musica_final

Letztes Jahr war Premiere, in diesem Jahr gibt’s erneut ein Konzert junger Portugiesen, die an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater studieren. Etwa ein Dutzend Künstler werden am 14. November ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek Werke von Komponisten ihres Heimatlandes zu Gehör bringen. Hinzu kommen einige Studenten, die am Institut für Romanistik der Leipziger Universität ein Sprachstudium absolvieren. Sie werden Poetisches aus portugiesischsprachigen Ländern vortragen, das selbstverständlich auch übersetzt wird.

Di. 14. November 2017 – 19:00 Uhr
Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10 in 04107 Leipzig

https://dpg.berlin/

Yggdrasil – Orquestra Sinfónica Portuguesa

TCB2

Teatro Circo – Braga – Portugal

Sexta-feira, 6 de Outubro de 2017, 21:30 h
Freitag, 6. Oktober 2017, 21:30 Uhr
THEATRO CIRCO, BRAGA
Av. da Liberdade, 697
4710-251 Braga, Portugal

Programa
Programm
Manuel Durão, Yggdrasil (2012) – Estreia Uraufführung
Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 7 (1883)

Orquestra Sinfónica Portuguesa do Teatro Nacional de São Carlos
Direção Musical
musikalische Leitung
Cristóbal Soler

 

Podium Festival Esslingen

PODIUM-Esslingen-Dachmarke-2014-4c-STANDARD
Donnerstag, 4. Mai 2017, 20:00
KOMMA Esslingen

PROLOG: BIG CITY LIFE

Ein konzertanter Beschrieb des Stadtlebens: Musik voller Leben, Tempo, Spaß und Arbeit. Die Einsamkeit in der Masse, der Rausch der Eindrücke, die Freude der Gemeinschaft. Wir hören urbane Musik u.a. von Andy Akiho, Franz Schubert, Steve Reich und Manuel Durão.

Samstag, 6. Mai 2017, 16:00
Premiere
ALTES ZOLLAMT Esslingen

CODEWORT: MAGNUS

„Liebe, Frieden und Natur“ – mit ihrer Unternehmensphilosophie garantiert die „Paradise Holding“ finanziellen Wohlstand und soziale Harmonie. Erstmals öffnet die Firma nun ihre Tore, um Sie als Gast zu begrüßen. Doch brodelt es hinter der glatten Oberfläche und streng vertrauliche Geheimnisse lauern in musikalischer Form unter dem Deckmantel der Holding. So kommt es letztlich auf das Publikum an, sich die wirklich wahre Geschichte interaktiv und spielerisch zu erschließen. Bleibt „Paradise Holding“ ein Traum oder blickt man am Ende aller Rätselfragen in einen Abgrund?“Codewort: Magnus“ ist ein Theater-Game über das Singspiel „Opus Magnus“ von Daniel Schmidt und Manuel Durão.

Junge Romantik – Werkstattkonzert vom Projekt „Musik selbst erfinden“

IMG_9977.jpg

Herzlich laden wir Sie ein zum Werkstattkonzert „Junge Romantik“ am Freitag, 24.03.2017 um 18 Uhr im Lore-Kirchhoff-Saal im Hort forum thomanum (Schreberstr. 5, 04109 Leipzig). Staunen Sie mit uns über die Stücke, welche am vergangenen Wochenende von elf Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Workshops „Musik selbst erfinden“ entstanden sind. Die Teilnehmer wurden dazu angeleitet von vier Komponisten: Manuel Durão, Robert Nakayama, Manuel Schubrow und Aristides Strongylis. In diesem Jahr fand der Workshop in Zusammenarbeit mit dem Schillerhaus in Leipzig-Gohlis statt. Kindgerechte Texte der deutschen Romantik bilden die Grundlage der Kompositionen für wahlweise Bariton, Klavier, Violine und Cello. Im Werkstattkonzert werden die entstanden Stücke von professionellen Musikern aufgeführt. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wir bedanken uns bei den Förderern dieses Projektes:
AFL  Arzneimittelforschung Leipzig GmbH
Commerzbank AG, Leipzig
Förderkreis Thomanerchor Leipzig e.V.

Quelle: Forum thomanum Leipzig e.V.

Werk für Klarinette und Klavier in den USA

b3234b_cb31e2b5b2bf4f109abb1aaa0b971e90.jpg

Manuel Durão – „Ondas do mar“ für Klarinette und Klavier (2016)

Wesley Ferreira, Assistant Professor of Clarinet an der Colorado State University (Klarinette)

Samstag, 4.3.2017 – Utah Clarinet Festival (Provo, Utah, USA)
Samstag, 25.3.2017 – Iowa Clarinet Day (Des Moins, Iowa, USA)
Montag, 10.4.2017 – Colorado State University (Fort Collins, Colorado, USA)

OPUS MAGNUS Episode 2 & 3

Ein zweiter kleiner Film über die großen Wunder des Lebens. Denn es gibt nichts, was so hartnäckig wäre wie das, was zum Leben dazugehört. Was einmal da war, wird wiederkommen und immer, wenn es grad am schönsten ist, kommt es des Wegs, zerrt den Kummer hervor, ob der will oder nicht.

Nicola Piccinis dritter Teil seines filmischen Triptychons bleibt den Beweis nicht schuldig, dass es für alles Dreigeteilte ein Happy End gibt. Alles muss immer gut ausgehen, sonst könnt es nicht gut sein können. Ein großes Wunder, das auch in diesem dritten kleinen Film über die großen Wunder des Lebens einen adäquaten Ausdruck findet.

Videos by Nicola Piccini
Original Music by Manuel Durão
Written by Daniel SchmidtViktor Kapischnikow
Kai Woitzik
Elizabeth de Gerner
Axel Kohlfeldt
Mathias Johansen (Cello)
Philipp Lamprecht (Percussion)
Moritz Wappler (Percussion)
Johann Günther, Nordklang Productions (Recording Producer)
Alessia Caputo (Camera Assistant)
Ellia Pellitteri (Camera Assistant)
Steven Walter (Artistic Dircetor)
Julian Stahl (Project Management)

This Video are part of the Henry production OPUS MAGNUS, a multimedia in-app opera. For the whole experience please download Henry’s app, available for iOS and Android: http://www.henry.podium-esslingen.de

Das Projekt Henry wird 2016 gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und ist Teil der Sparte PODIUM.Digital von PODIUM Esslingen.